Drei Formulierungen, die in ein Zeugnis für Personalsachbearbeiter gehören

Avatar
Robert Lassen
8. Februar 2021
Image

Bei Mitarbeitern in der Personalabteilung gibt es für ein gutes Zeugnis einiges zu beachten. Damit Sie aussagekräftige und wertschätzende Zeugnisse schreiben können, haben wir die drei entscheidenden Punkte inklusive Beispielformulierungen zusammengefasst.

Sorgfältige und gewissenhafte Arbeitsweise

Für viele Vorgänge, wie das Ausfertigen von Verträgen und die Durchführung der Entgeltabrechnung, ist eine strukturierte und genaue Arbeitsweise von großer Bedeutung. Im Zeugnis sollte auf genau diese Arbeitsweise eingegangen werden.

Beispiel:
Er zeichnete sich jederzeit durch eine sorgfältige, gewissenhafte und strukturierte Arbeitsweise aus.

Damit es noch etwas individueller klingt, kann in dem Text konkret auf einzelne Tätigkeiten Bezug genommen werden.

Beispiel:
Er zeichnete sich jederzeit durch eine sorgfältige, gewissenhafte und strukturierte Arbeitsweise aus. Dadurch konnte er insbesondere die Entgeltabrechnung immer termingerecht und einwandfrei durchführen.

Weiterbildung

Im Arbeitsrecht, bei der Steuer und Sozialversicherung gibt es jedes Jahr viele Änderungen. Deshalb ist es wichtig, dass sich Personalsachbearbeiter auf dem laufenden Stand halten. Im Zeugnis sollte mindestens allgemein auf Weiterbildungen eingegangen werden. Zusätzlich können explizit jährliche Aktualisierungsseminare genannt werden.

Beispiel:
Um sein Wissen zu erweitern und zu aktualisieren, nutzte er die gebotenen Möglichkeiten der beruflichen Weiterbildung immer mit gutem Erfolg. Unter anderem nahm er regelmäßig an Seminaren zu den jährlichen Neuerungen im Steuer- und Sozialversicherungsrecht teil.

Diskretion

In der Personalabteilung werden viele personenbezogene Daten und sensible Gehaltsdaten verarbeitet. Auch werden vertrauliche Gespräche mit Mitarbeitern und der Geschäftsleitung geführt. Deshalb ist diskretes Verhalten für einen Mitarbeiter in der Personalabteilung entscheidend. Im Zeugnis muss dies entsprechend festgehalten werden.

Beispiel:
Ihm zur Berufsausübung bekannt gewordene vertrauliche Informationen behandelte er stets mit der erforderlichen Diskretion.
arrow-up icon